Stromversorger 2019

Stromversorger 2019

In der Schweiz sind insgesamt mehr als 700 Elektrizitätsunternehmen tätig, teilweise allerdings mit sehr kleinen Liefermengen. Anders als bei den angrenzenden europäischen Nachbarländern haben die Stromanbieter für Privatkunden sowie kleine und mittelständische Unternehmen ein regionales Monopol. Einzige Ausnahme: Grossverbraucher mit einem Verbrauch ab 100 000 kWh pro Jahr können anders als Privatkunden und KMU Ihren Energieversorger bereits seit 2009 frei wählen. Ein Gesetzentwurf zur Öffnung des Strommarktes wird aktuell diskutiert. Ob und wann es zu einer (zumindest teilweisen) Öffnung des Strommarktes kommen wird ist aktuell noch unklar.

Das bedeutet, dass die Auswahl eines passenden Stromtarifs auf die Angebotsvielfalt des lokalen Stromversorgers begrenzt ist. Dennoch ist es für Verbraucher auch jetzt sinnvoll, die Qualität der lokalen Versorger zu kennen und zu erkennen, ob sie kundenorientiert und fair behandelt werden. Wie die Studie zeigt, gibt es teilweise erhebliche Unterschiede zwischen diesen Unternehmen.

In dieser Studie wurden nur Elektrizitätsversorger untersucht, die eine Liefermenge über 20 GWh pro Jahr hatten Insgesamt wurden bei 225 Stromanbietern neben Web- und Tarifanalysen auch insgesamt über 400 Kundendienst Tests (für Privatkunden sowie Geschäftskundenanfragen) vorgenommen.

Service und Angebote im Vordergrund der Tests

In der SIQT-Studie Stromversorger 2019 wurden die folgenden Testbereiche genauer untersucht:

  1. Energieherkunft & Strommix: Die Zielerreichung in dieser Testkategorie setzt sich aus dem Anteil von Energieträgern mit überprüfbarer Herkunft, dem Anteil an erneuerbaren Energien sowie dem Anteil von Energieträgern aus der Schweiz zusammen (50% des Gesamtwertes).
  2. Preise & Tariftransparenz: Wie hoch waren die Energiepreise in Rp./kWh über maximal 15 Verbrauchskategorien? Für wie viele Verbrauchsfälle waren Preisdaten gelistet? (5% des Gesamtwertes).
  3. Service & Internet: Wie hoch waren der Funktionsumfang und Informationsgehalt vorhandener Websites? Wie schnell und kompetent wurden Privat- und Geschäftskundenanfragen per E-Mail beantwortet? (45% des Gesamtwertes).

Energieherkunft & Strommix

Zur Prüfung von Energieherkunft und Strommix wurden die zum Erhebungszeitpunkt (November 2018) aktuellsten verfügbaren Informationen zu jedem Anbieter im Test über die Informationsseiten des Verbandes Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen abgerufen.

Die Analyse zeigte, dass insbesondere beim Thema Überprüfbarkeit der Energieherkunft hohe Transparenz an den Tag gelegt wurde. Im Mittel lag der Anteil herkunftsüberprüfbarer Energiequellen bei über 80%. Bei 114 der insgesamt getesteten 225 Unternehmen lag der Anteil sogar bei 100%. Auch der Anteil erneuerbarer Energien war mit 69% sehr hoch. Vor allem die Energiegewinnung aus Wasserkraft spielte hierbei eine tragende Rolle. Der Grossteil der Energie für die Schweiz kam auch aus der Schweiz. Lediglich 30% der gesamten Energiemenge der Unternehmen im Test konnte nicht auf eine Herkunft aus der Schweiz zurückgeführt werden.

Preise & Tariftransparenz

Aufgrund mangelnder Wahlfreiheit des Stromanbieters für den Großteil der Energiekunden in der Schweiz, gingen die Beurteilungen in dieser Testkategorie lediglich mit 5% in die Gesamtwertung ein. Allerdings ist ein Vergleich des Energiepreises auch unabhängig von den Möglichkeiten der Entscheidung für einen bestimmten Energieanbieters von Interesse.

Zur Preisanalyse wurden insgesamt acht Haushaltstarife und sieben Gewerbetarife entsprechend der Verbrauchskategorien der EICom analysiert. Hierzu wurde das günstigste Tarifmodell jedes Anbieters berücksichtigt. Preisunterschiede waren dabei teilweise erstaunlich hoch. Bei den analysierten Privatkunden-Tarifen betrug die Preisdifferenz zwischen dem günstigsten und dem höchsten Energiepreis zwischen 5 und 7 Rp./kWh, im Mittel knapp 6 Rp./kWh. Während im günstigsten Fall im Haushaltstarif H1 der EICom (1.600 kWh/Jahr: 2-Zimmerwohnung mit Elektroherd) der Energiepreis im Schnitt bei 3,6 Rp./kWh lag, wurden im teuersten Fall 10,7 Rp./kWh berechnet. Auch in der Analyse der Gewerbetarife lag der Unterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten bei gut 6 Rp./kWh. In einzelnen Verbrauchskategorien lag der Unterschied zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter allerdings noch höher als bei den Haushaltstarifen.

Service & Internet

In der Testkategorie Service & Internet wurde die Reaktionsgeschwindigkeit und Antwortqualität von Kundenanfragen per E-Mail geprüft. Ebenfalls wurde untersucht, ob die Stromanbieter über eigene Internetseiten verfügten und welche kundenorientierten Inhalte auf diesen angeboten wurden.

In der Analyse des E-Mail Service zeigte sich ein deutlicher Unterschied zwischen Anfragen aus dem Privatkundenbereich und dem Geschäftskundenbereich. Während Anfragen von Privatkunden zur Anmeldung beim neuen Stromanbieter nach einem Umzug schnell (häufig sogar innerhalb von 24 Stunden) und kompetent beantwortet wurden, blieb die Antwort auf Anfragen aus dem Geschäftskundenbereich in mehr als der Hälfte aller Fälle gänzlich aus.

Besonders der Testbereich Internet zeigte sich grosses Optimierungspotential. Nicht alle Anbieter waren im Internet präsent. Von den insgesamt 225 waren 164 mit einem eigenen Internetauftritt erreichbar. Zwar bot der Großteil dieser 164 Anbieter Kontaktinformationen zur Kommunikation via Telefon oder E-Mail gut ersichtlich, meist bereits auf der Startseite an, Mehrwerte wie Online-Formulare, Service-Portale oder Preisrechner waren allerdings deutlich seltener.

Insgesamt 95 Anbieter im Test konnten mit Ihren Leistungen überzeugen und wurden mit dem Testurteil „herausragend“ beurteilt.

Folgende Anbieter wurden in die Tests eingeschlossen:

Aare Versorgungs AG (AVAG)
Acqua Gas Elettricità (AGE) SA
AEK Energie AG
AEW Energie AG
AMS Aziende Municipalizzate Stabio
Arbon Energie AG
Arosa Energie
Azienda Elettrica Comunale del Borgo di Ascona
Azienda Elettrica Comunale Mesocco
Azienda Elettrica di Massagno SA (AEM)
Aziende Industriali di Lugano (AIL) SA
Aziende Industriali Mendrisio (AIM)
BKW Energie AG
Commune d’Orsières – Service électrique
Cooperativa Elettrica di Faido
die werke versorgung wallisellen ag
Dorfkorporation Ebnat-Kappel
EBL (Genossenschaft Elektra Baselland)
EBM Netz AG
ebs Energie AG
EE – ENERGIA ENGIADINA
EFA Energie Freiamt AG
EGH Elektro-Genossenschaft Hünenberg
Einwohnergemeinde Lengnau
Einwohnergemeinde Windisch
Elektra Sins
Elektra Sissach
Elektrizitäts- und Wasserwerk der Stadt Buchs
Elektrizitäts- und Wasserwerk Sevelen
Elektrizitäts- und Wasserwerk Wettingen
Elektrizitäts-Genossenschaft Merenschwand
Elektrizitäts-Genossenschaft Siggenthal (egs)
Elektrizitätsversorgung Altendorf AG
Elektrizitätsversorgung Au / Heerbrugg
Elektrizitätsversorgung Benken (SG)
Elektrizitätsversorgung Brügg
Elektrizitätsversorgung der Gemeinde Widnau
Elektrizitätsversorgung Diepoldsau
Elektrizitätsversorgung Diessenhofen
Elektrizitätsversorgung Niederbipp
Elektrizitätsversorgung Oberbüren
Elektrizitätsversorgung Oberdiessbach
Elektrizitätsversorgung Oberriet (SG)
Elektrizitätsversorgung Rorschacherberg
Elektrizitätsversorgung Schöftland
Elektrizitätsversorgung Schübelbach
Elektrizitätsversorgung Spreitenbach
Elektrizitätsversorgung Steinach
Elektrizitätsversorgung Wittenbach
Elektrizitätsversorgung Würenlingen (EVW)
Elektrizitätswerk Altdorf AG (EWA)
Elektrizitätswerk der Gemeinde Bussnang
Elektrizitätswerk der Gemeinde Lindau
Elektrizitätswerk der Gemeinde Saas-Fee
Elektrizitätswerk der Gemeinde Samedan
Elektrizitätswerk der Gemeinde Wangen
Elektrizitätswerk des Kantons Schaffhausen AG (EKS)
Elektrizitätswerk Fällanden
Elektrizitätswerk Fehraltorf
Elektrizitätswerk Heiden AG
Elektrizitätswerk Herrliberg
Elektrizitätswerk Jona-Rapperswil AG
Elektrizitätswerk Mellingen c/o Regionalwerke AG Baden
Elektrizitätswerk Schafisheim
Elektrizitätswerk Schwyz AG (EWS)
Elektrizitätswerk Sennwald
Elektrizitätswerk Ursern
Elektrizitätswerk Uznach AG
Elektrizitätswerk Vaz/Obervaz
Elektrizitätswerk Zermatt AG
Elektrizitätswerk Zuzwil (SG)
Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ)
Eli10 SA
EnBAG AG
EnerCom Kirchberg AG
Energie AG Sumiswald
Energie Belp AG
Energie Gossau AG
Energie Münchenbuchsee AG
Energie Oberes Fricktal AG (kennzeichnungspflichtig ab 2016)
Energie Opfikon AG
Energie Seeland AG
Energie Service Biel/Bienne
Energie Thun AG
Energie Uetikon AG
Energie und Wasser Meilen AG
Energie Uster AG
Energie Wasser Bern
Energieversorgung Büren AG
Energieversorgung Pieterlen
eniwa AG
eug Elektra Untergäu Genossenschaft
EW Aadorf
EW Höfe AG
EW Lachen AG
EW Obwalden
EW Oftringen AG
EW Rothrist AG
EW Samnaun
EW Schmerikon AG
EW Sirnach AG
EWA Energie Wasser Aarberg AG
EWD (Elektrizitäts- und Wasserversorgung Derendingen)
EWD Elektrizitätswerk Davos AG
EWK Energie AG
EWK Herzogenbuchsee AG
ewl energie wasser luzern
EWL Genossenschaft
EWS Energie AG
ewz Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Feuerschaugemeinde Appenzell
Flims Trin Energie AG
Gemeinde Balgach, Elektrizitätsversorgung
Gemeinde Surses Elektrizitätsversorgung
Gemeinde Zernez
Gemeindebetriebe Aarwangen
Gemeindebetriebe Roggwil
Gemeindewerke Arth
Gemeindewerke Dietlikon
Gemeindewerke Horgen
Gemeindewerke Neuenhof – Elektrizitätswerk p. Adr. Regionalwerke AG Baden
Gemeindewerke Pfäffikon
Gemeindewerke Rüti (gwr)
Gemeindewerke Stäfa
Gemeindewerke Villmergen
Genossenschaft Elektra Ehrendingen
Genossenschaft Elektra Jegenstorf
Genossenschaft EW Münchwilen
Genossenschaft EW Romanshorn
Glattwerk AG
Groupe E SA
Groupe SEIC-Télédis
Gruyère Energie SA
IB Langenthal AG
IBB Energie AG
IBC Energie Wasser Chur
Impresa elettrica comunale Poschiavo
Industrielle Betriebe Huttwil AG
Industrielle Betriebe Interlaken – IBI
Industrielle Betriebe Kloten AG
Industrielle Betriebe Murten
Infrastruktur Männedorf – Elektrizitätswerk
InfraWerkeMünsingen
Jungfraubahn AG
Kantonales Elektrizitätswerk Nidwalden – EWN
Licht- und Wasserwerk Adelboden AG (LWA)
Localnet AG
NetZulg AG
onyx Energie Mittelland AG
Politische Gemeinde Gaiserwald
Politische Gemeinde Mels, Elektrizitäts- & Wasserwerk
Politische Gemeinde Münsterlingen
Regio Energie Amriswil (REA)
Regio Energie Solothurn
Regionalwerke AG Baden
Repower AG
Rhiienergie AG
Romande Energie Commerce SA
RTB Regionale Technische Betriebe
rwt Regionalwerk Toggenburg AG
SEDRE SA
Service des Energies Yverdon-les-Bains SEY
Services Industriels de Genève (SIG)
Services Industriels de la commune de Fully
Services Industriels de la Ville de Delémont
Services industriels de Lausanne (SiL)
Services Industriels de Nyon
Services Industriels Lutry
Services industriels Moutier Electricité
Services Industriels Neuveville
Services Techniques de la Municipalité de St. Imier
Services Techniques de Tramelan
Sierre-Energie SA
Sinergy Commerce SA
Società Elettrica Sopracenerina SA (SES)
Société des Forces Electriques de La Goule SA
Socíété Electrique de la Vallée de Joux S.A. – SEVJ SA
Société Electrique des Forces de l’Aubonne S.A. (SEFA)
St. Galler Stadtwerke
St. Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK)
St. Moritz Energie
Stadt Altstätten – Technische Betriebe
Stadt Nidau – Elektrizitätswerk
Städt. Werke Schaffhausen u. Neuhausen am Rheinfall (SH Power)
Städtische Betriebe Olten (sbo)
Städtische Elektrizitätsversorgung Laufenburg
Stadtwerk Winterthur
Stadtwerke Gossau
Stadtwerke Wetzikon
Steiner Energie AG
STWZ Energie AG
SWG
SWL ENERGIE AG
TB Gränichen Energie AG
tba energie ag
TBS Strom AG
Technische Betriebe Birmenstorf
Technische Betriebe Flawil
Technische Betriebe Glarus
Technische Betriebe Glarus Nord (TBGN)
Technische Betriebe Glarus Süd (TBGS)
Technische Betriebe Goldach
Technische Betriebe Grabs
Technische Betriebe Kreuzlingen
Technische Betriebe Oberentfelden
Technische Betriebe Rorschach
Technische Betriebe Rupperswil
Technische Betriebe Seon AG
Technische Betriebe St. Margrethen
Technische Betriebe Weinfelden AG
Technische Betriebe Wil
Technische Betriebe Würenlos
Technische Gemeindebetriebe Bischofszell
Technische Gemeindebetriebe Thal
Technische Gemeindebetriebe Wängi
Thurwerke AG
VED Visp Energie Dienste AG c/o EnAlpin AG
Ville de Monthey
Viteos SA
Wasser- & Elektrizitätswerk Steinhausen
Wasser- und Elektrizitätswerk Walenstadt (WEW)
Werkbetriebe Frauenfeld
Werke am Zürichsee AG
Werke Wangen-Brüttisellen
WWZ Energie AG