Mobilfunkanbieter (Prepaid): Test von Konditionen, Transparenz & Komfort, Kundendienst und Angebotsbreite

Mobilfunkanbieter (Prepaid): Test von Konditionen, Transparenz & Komfort, Kundendienst und Angebotsbreite

Wer sich mit seinem Handy oder Smartphone vertraglich nicht binden möchte und auf strenge Kostenkontrolle setzt, wählt in der Regel einen Prepaid-Anbieter. Die Auswahl ist groß. Doch worin unterscheiden sich die Mobilfunkanbieter? Das Schweizer Institut für Qualitätstests (SIQT) ist dieser Frage nachgegangen und hat insgesamt 14 Prepaid-Anbieter genauer unter die Lupe genommen.

 

 

 

 

 

Folgende Mobilfunkanbieter wurden in die Tests aufgenommen:

  • aldi-mobile.ch
  • coopmobile.ch
  • lebara.ch
  • lycamobile.ch
  • shop.m-budget.mogros.ch
  • muchomobile.ch
  • okpunktstrich.ch
  • ortel.ch
  • salt.ch
  • sunrise.ch
  • swisscom.ch
  • talk-talk.ch
  • talkeasy.ch
  • yall0.ch

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Mobilfunkanbieter in den folgenden vier Haupttestkategorien zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  1. Konditionen: Wie gestalten sich die Kosten und Vertragsbedingungen der untersuchten Tarife? (50% des Gesamtwertes)
  2. Transparenz & Komfort: Sind die wichtigsten Kosten und Bedingungen klar ersichtlich? Wie komfortabel ist die Website? (20% des Gesamtwertes)
  3. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (20% des Gesamtwertes)
  4. Angebotsbreite: Wie gross ist die Auswahl an Tarifen? (10% des Gesamtwertes)

Die Leistungen in den Kategorien Konditionen, Transparenz & Komfort sowie Angebotsbreite wurden durch Experten analysiert. Der Kundendienst wurde durch qualifizierte und verdeckte Tester bewertet. Dabei wurde jeder Anbieter fünf Mal telefonisch und fünf Mal per E-Mail getestet.

Konditionen

Im Rahmen der Konditions-Analyse wurden die Kosten und Vertragsbedingungen der jeweils günstigsten Tarife für drei typische Nutzungsprofile betrachtet: Wenignutzer, Normalnutzer (ohne Internet) und Normalnutzer (mit Internet). Dabei zeigte sich, dass es nicht DEN günstigsten Anbieter für alle Bedürfnisse gibt. Vielmehr stellte sich je nach konkretem Telefonier- und Surfverhalten mal das eine und mal das andere Mobilfunkunternehmen als das beste heraus. Für das Nutzungsszenario eines Wenignutzers mit 65 Telefonminuten, 30 SMS und ohne Datenvolumen schwankten die Preise zwischen 9,90 CHF und 24,90 CHF. Für die übrigen Nutzungsprofile eines Normalnutzers ohne und mit Datenvolumen ergab der Test ein durchschnittliches Einsparpotential von stattlichen 77%.

Die besten Konditionen fanden die Tester bei lycamobile, sunrise und swisscom belegten die Plätze zwei und drei in dieser Teilkategorie.

Angebotsbreite

Auch bei der Angebotsbreite unterschieden sich die Unternehmen zum Teil erheblich. Das Gros der Prepaid-Anbieter stellte nur eine geringe Auswahl an Tarifen zur Verfügung, vor allem grössere Minuten- und SMS-Pakete fehlten häufig – und auch Internet-Flatrates für hohe Ansprüche waren nicht bei jedem Anbieter zu finden. Dass es auch anders geht, stellte sunrise unter Beweis, die bei den Prepaid-Anbietern mit dem vielseitigsten Angebot überzeugten.

Transparenz & Komfort

In der Testkategorie „Transparenz & Komfort“ wurde zum einen bewertet, wie transparent wichtige Kosten dargestellt waren. Zudem wurde erfasst, wie komfortabel und kundenorientiert die Website bei der Information über die angebotenen Tarife aufgebaut bzw. strukturiert war. Viele Anbieter überzeugten in dieser Testkategorie mit einer meist sehr transparenten Darstellung ihrer Tarife und Kosten. Und auch die Struktur der Seiten erwies sich in den allermeisten Fällen als nutzerfreundlich und sinnhaft. Besonders gefiel den Testern der Auftritt bzw. die Lösung von swisscom, die sich den Sieg in dieser Disziplin sichern konnten. Doch auch die Auftritte von talk-talk und salt wussten zu gefallen und belegten die Plätze zwei und drei.

Kundendienst

Mit typischen Beratungsanfragen sowie Fragen zu Produktdetails oder Bestellungen wurde ab-schliessend sowohl telefonisch als auch per E-Mail der Kundendienst der Anbieter auf die Probe gestellt. Dabei wurden vor allem Kompetenz, Erreichbarkeit und Freundlichkeit bewertet. Ergebnis: In rund 16% aller Testfälle konnte auch nach drei Anwählversuchen kein Mitarbeiter erreicht werden. Erstaunt waren die Tester über den Ansatz von muchomobile: Der Kundendienst dieses Anbieters konnte nur mit einer bestehenden Mobilfunknummer des Anbieters in Anspruch genommen werden. Auch der Kundendienst-Check per E-Mail legte Schwächen frei: In 40% aller Fälle erhielten die Tester auch nach sieben Werktagen keinerlei Antwort.

Mit dem besten Support im Test der Prepaid-Anbieter überzeugte yall0, gefolgt von swisscom und salt.

Gesamttestsieg geht an sunrise

Sunrise erfüllte die gesetzten Anforderungen am besten und konnte sich nicht zuletzt dank eines vielseitigen Angebots sowie guter Kondition in der Gesamtwertung durchsetzen. Lycamobile und swisscom belegten die Plätze zwei und drei.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von 2.100 CHF zzgl. MwSt. beim SIQT (info@siqt.ch) erhältlich.

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Konditionen

 AnbieterZielerreichungInfo
1Lycamobile94%5,7 | sehr gut
2Sunrise92%5,6 | sehr gut
3Swisscom62%4,1 | genügend

Transparenz & Komfort

 AnbieterZielerreichungInfo
1Swisscom100%6,0 | sehr gut
2talk-talk92%5,6 | sehr gut
3Salt91%5,6 | sehr gut

Kundendienst

 AnbieterZielerreichungInfo
1yall091%5,5 | sehr gut
2Swisscom86%5,3 | gut
3Salt82%5,1 | gut

Angebotsbreite

 AnbieterZielerreichungInfo
1Sunrise100%6,0 | sehr gut
2yall090%5,5 | gut
3Lycamobile79%5,0 | gut