Mobilfunkanbieter 2017 (Pre- und Postpaid): Test von Konditionen, Angebot & Service

Mobilfunkanbieter 2017 (Pre- und Postpaid): Test von Konditionen, Angebot & Service

Telefonieren, Chatten, Surfen, Zahlen, Streamen oder Navigieren: Mit immer neuen Anwendungen entwickelt sich das Handy zunehmend zum digitalen Universalwerkzeug. Um dabei nicht in die Gebührenfalle zu tappen, gilt es mehr denn je, den passenden Tarif zu finden. Das Schweizer Institut für Qualitätstests (SIQT) hat in seiner jüngsten Studie Pre- und Postpaid-Tarife von insgesamt 21 Mobilfunkanbietern genauer untersucht.

Folgende Anbieter wurden in die Tests aufgenommen:

  • ALDI SUISSE mobile (Prepaid)
  • CoopMobile (Pre- und Postpaid)
  • Das ABO (Pre- und Postpaid)
  • ERA (Prepaid)
  • FREEFON (Postpaid)
  • Lebara (Prepaid)
  • Lycamobile (Prepaid)
  • M-Budget Mobile (Pre- und Postpaid)
  • MUCHO (Prepaid)
  • – (Prepaid)
  • Ortel Mobile (Prepaid)
  • primacall (Postpaid)
  • Quickline (Postpaid)
  • Salt (Pre- und Postpaid)
  • Sunrise (Pre- und Postpaid)
  • Swisscom (Pre- und Postpaid)
  • TalkEasy (Prepaid)
  • TalkTalk (Pre- und Postpaid)
  • upc (Postpaid)
  • Wingo (Postpaid)
  • yallo (Pre- und Postpaid)

Das Testurteil setzt sich aus den Leistungen der Mobilfunkanbieter in den folgenden vier Haupttestkategorien zusammen, die mit unterschiedlicher Gewichtung in die Gesamtwertung eingingen:

  1. Konditionen: Wie gestalten sich die Kosten und Vertragsbedingungen der Tarife? (50% des Gesamtwertes)
  2. Angebotsbreite: Wie vielfältig ist das Angebot an Tarifen? (10% des Gesamtwertes)
  3. Transparenz & Komfort: Wie transparent sind die Tarifbedingungen auf der Website dargestellt? Wie übersichtlich und komfortabel ist die Website? (20% des Gesamtwertes)
  4. Kundendienst: Wurden die Testkunden freundlich und zuvorkommend behandelt sowie umfassend und kompetent beraten? (20% des Gesamtwertes)

Konditionen

Im Rahmen der Konditions-Analyse wurden die Kosten und Vertragsbedingungen der jeweils günstigsten Tarife für drei typische Prepaid und Postpaid-Nutzungsprofile betrachtet. Dabei zeigten sich für beide Zahlungsvarianten erhebliche Preisunterschiede zwischen den Anbietern – im Extremfall lassen sich sowohl im Bereich Prepaid als auch Postpaid rund 80 % einsparen. Ein Beispiel aus dem Prepaid-Segment: Für das Nutzungsszenario eines Wenignutzers mit insgesamt 65 Telefonminuten, 30 SMS und ohne Datenvolumen schwankten die Preise zwischen CHF 8,99 bei Salt und CHF 22,83 bei Lebara pro Monat. Wichtig zu wissen: DEN günstigsten Anbieter gibt es im Bereich Prepaid nicht, je nach Nutzungsprofil rangieren unterschiedliche Provider auf der Skala der preisgünstigsten Anbieter ganz weit oben.

Die über alle Szenarien hinweg besten Konditionen im Prepaid-Segment fanden die Tester bei Lycamobile. Salt und Sunrise belegten die Plätze zwei und drei.

Auch bei den Abonnements ergaben sich teilweise deutliche Preisunterschiede. Während die Preise beim Normalnutzer noch zwischen CHF 25 und CHF 60 pro Monat schwankten, lag der günstigste Tarif des Powernutzers bei CHF 29,90 (CoopMobile), der teuerste bei CHF 150,35 (primacall). Im Durchschnitt konnten durch die Wahl des günstigsten Anbieters 66% gegenüber dem teuersten gespart werden.

Die besten Konditionen bei den Abonnements bot Wingo, gefolgt von M-Budget Mobile und CoopMobile.

Angebotsbreite

Die offerierten Leistungsmerkmale im Prepaid-Segment unterschieden sich von Anbieter zu Anbieter stark. Nur etwa die Hälfte der Unternehmen hatte Inklusiv-Minuten-Pakete und SMS-Flatrates im Angebot, Festnetz-Flats bzw. solche in alle Netze fehlten häufig komplett. Internet-Flatrates bis zu einem Gigabyte waren zwar bei diversen Anbietern zu haben,  Flatrates mit darüberhinausgehendem Datenvolumen suchten die Tester jedoch oft vergebens.

Lycamobile konnte die Tester am meisten überzeugen, dicht gefolgt von Sunrise und yallo auf dem geteilten zweiten Platz.

Die Postpaid-Anbieter wiederum lagen in der Kategorie Angebotsbreite relativ eng beieinander. Unterschiedliche Internet-Flatrates bis 1GB gehörten quasi zum Standard; immerhin noch etwa die Hälfte der untersuchten Unternehmen bot sogar Internet-Flatrates mit mehr als 7GB an. Eine SMS-Flatrate bzw. SMS-Pakete mit mindestens 200 SMS oder eine Flatrate für Telefonate in alle Netze fanden sich bei elf der 13 Anbieter.

Mit Salt, Sunrise, Swisscom und yallo gab es gleich vier Postpaid-Anbieter, die nahezu alle abgefragten Tarifoptionen im Portfolio hatten und sich dadurch gemeinsam den ersten Platz in dieser Kategorie teilten.

Transparenz & Komfort

Sowohl im Prepaid- als auch im Postpaid-Segment überzeugten die meisten Anbieter mit einer sehr transparenten Darstellung der Tarife und Kosten. Auch die Struktur der Seiten erwies sich in den allermeisten Fällen als nutzerfreundlich und übersichtlich.

Bei den Prepaid-Anbietern wusste besonders die Web-Präsenz des Anbieters ALDI SUISSE mobile zu gefallen, der sich den Sieg in dieser Kategorie sichern konnte. Auch die Internetauftritte von Swisscom auf Platz zwei und M-Budget Mobile sowie Salt auf dem geteilten dritten Platz erhielten gute Noten.

Bei den Abonnements erzielte yallo, gefolgt von M-Budget Mobile und Wingo die besten Noten in dieser Teilkategorie.

Kundendienst

Mit typischen Beratungsanfragen sowie Fragen zu Produktdetails oder Bestellungen wurde abschliessend sowohl telefonisch als auch per E-Mail der Kundendienst der Anbieter auf die Probe gestellt. Dabei wurden vor allem Kompetenz, Erreichbarkeit und Freundlichkeit bewertet.

Das Resultat: In rund 15% aller Testfälle konnte bei den Prepaid-Anbietern auch nach zwei Anwahlversuchen kein Mitarbeiter erreicht werden. Erstaunt waren die Tester über den Ansatz von MUCHO: Der Kundendienst dieses Anbieters konnte nur mit einer bestehenden Mobilfunknummer des Anbieters in Anspruch genommen werden. Positiv: In beiden Segmenten waren die Mitarbeiter in den meisten Fällen freundlich, nahmen sich genug Zeit für die Kunden und antworteten zudem fast immer korrekt, wenn auch nicht selten etwas zu knapp.

Beim Kundendienst-Check per E-Mail zeigte sich Optimierungsbedarf: In rund der Hälfte der Fälle erhielten die Tester auch nach vier Tagen keinerlei Antwort auf ihre Prepaid-Anfragen. Wenn überhaupt Rückmeldungen eingingen, waren diese häufig nicht eindeutig und somit nur begrenzt zielführend. Auch im Postpaid-Segment blieben 30 Prozent aller Mails gänzlich unbeantwortet.

Mit dem besten Support im Test der Prepaid-Anbieter überzeugte Salt, gefolgt von ok.- und Swisscom.

Den besten Kundendienst der Postpaid-Anbieter erlebten die Tester bei Das-Abo. Salt und yallo platzierten sich auf Rang zwei und drei.

 

Prepaid-Gesamtsieg geht an Lycamobile, Wingo als Testsieger im Postpaid-Segment

Lycamobile erfüllte die gesetzten Anforderungen am besten und konnte sich mit den besten Konditionen sowie dem breitesten Angebot in der Prepaid-Gesamtwertung durchsetzen. Der zweitplatzierte Salt punktete vor allem mit dem besten Kundendienst; mit guten Konditionen und einer sehr guten Angebotsbreite sicherte sich Sunrise Platz drei.

Testsieger im Postpaid-Segment wurde Wingo, nicht zuletzt dank der besten Konditionen in der Gesamtwertung. Mit ebenfalls überdurchschnittlich guten Konditionen sowie sehr guten Ergebnissen in puncto Transparenz & Komfort belegte M-Budget Mobile den zweiten Platz, CoopMobile folgte auf Platz drei.

Die Detailergebnisse der Studie sind gegen eine Schutzgebühr von CHF 2‘100 zzgl. MwSt. beim SIQT (info@siqt.ch) erhältlich.

 

Ergebnisse einzelne Testkategorien

Die Ergebnisse der einzelnen Testkategorien des Tests finden Sie hier. Es werden jeweils die Top-3 Anbieter in der jeweiligen Testkategorie aufgezeigt.

Konditionen (Prepaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Lycamobile 90% 5,5 | Sehr Gut
2 Salt 88% 5,4 | Gut
3 Sunrise 83% 5,2 | Gut

Angebotsbreite (Prepaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Lycamobile 100% 6,0 | Sehr Gut
2 Sunrise, yallo 99% 5,9 | Sehr Gut

Transparenz & Komfort (Prepaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 ALDI SUISSE mobile 97% 5,8 | Sehr Gut
2 Swisscom 96% 5,8 | Sehr Gut
3 M-Budget Mobile, Salt 93% 5,7 | Sehr Gut

Kundendienst (Prepaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Salt 88% 5,4 | Gut
2 ok.- 84% 5,2 | Gut
3 Swisscom 78% 4,9 | Gut

Konditionen (Postpaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Wingo 90% 5,8 | Sehr Gut
2 CoopMobile 85% 5,2 | Gut
3 M-Budget Mobile 80% 5,0 | Gut

Angebotsbreite (Postpaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Salt, Sunrise, Swisscom, yallo 95% 5,7 | Sehr Gut

Transparenz & Komfort (Postpaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 yallo 97% 5,9 | Sehr Gut
2 M-Budget Mobile 96% 5,8 | Sehr Gut
3 Wingo 95% 5,8 | Sehr Gut

Kundendienst (Postpaid)

  Anbieter Zielerreichung Info
1 Das ABO 78% 4,9 | Gut
2 Salt 78% 4,9 | Gut
3 yallo 77% 4,8 | Gut